Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Hochzeitsjournal Schwarzwald-Baar-Heuberg 2014

DER SCHMUCK … 44 Du bist einzigartig Jeder Diamant ist einmalig – deshalb spricht man auch von der Seele eines Diamanten. In seiner unvergleichlichen Schönheit drückt er das aus, was mit Worten schwer zu sagen ist. Der Mann lässt somit den Diamanten für seine tiefe Liebe sprechen und unterstreicht damit die Einzigartigkeit der Dame seines Herzens. Der Brauch des Antrags- oder Verlobungsrings ist in USA und Großbritannien seit jeher üblich und gewinnt auch in Deutschland und seinen Nachbarländern zunehmend an Bedeutung. … für Sie: Eine Frau erstrahlt mit ihrem ganz persön- lichen Schmuck in noch schönerem Glanz. Schon Kleopatra war sich dessen Wirkung bewusst und wusste sich mit Schmuck ge- schickt in Szene zu setzen. An ihrer Hochzeit sollte die Braut der Mit- telpunkt sein, da darf der passende Schmuck nicht fehlen. Die Auswahl ist groß und das Design sollte zum ganzen Erscheinungsbild passen. Vielleicht besitzen Sie ein schönes Erb- stück, welches Sie an Ihrem besonderen Tag tragen möchten? Oder Ihre Mutter, Groß- oder (zukünftige) Schwiegermutter vertraut Ihnen für diesen großen Tag ein besonders schönes Familienschmuckstück an. … für Ihn: Beim Herrn ist in Punkto Schmuck eher Zurückhaltung angesagt, obwohl auch Er gerne edlen Schmuck in Form von Man- schetten- oder Smokingknöpfen aus kost- baren Metallen wie Gelbgold oder Platin tragen darf. Auch eine schöne Krawattennadel oder ein Schmuckknopf am Kragen runden das Bild ab. Darüber hinaus kann auch die Uhr ein Schmuckstück sein, das sich gerne gerne sehen lässt.

Seitenübersicht