Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Infobroschüre Todtnau Schönau 2014

GYMNASIUM SCHÖNAU 36 Musikschule Oberes Wiesental Todtnau, Meinrad-Thoma-Straße 21 Leiterin: Sigrid Asal Telefon 0 76 71 / 5 15 musikschule-obereswiesental@t-online.de Volkshochschule Oberes Wiesental Leiterin: Renate Schmidt Schönau, Im Grün 4 Telefon 0 7673/1484 Schönau Kurse finden statt: Gymnasium-Pavillon, Wiesenstraße 7, Buchenbrandschule, Bürgersaal in Schönau. Todtnau Kurse finden statt: Meinrad-Thoma-Straße 21 Gymnasium Schönau Schönau, Talstraße 15 Schulleiter Gustav Albiez Telefon 07673/7190 Fax 7865 www.gymschoen.loe.schule-bw.de Das Gymnasium Schönau hatte zu Beginn des Schuljahres 2014/2015 489 Schülerinnen und Schüler und ein recht junges Kollegium von knapp 50 Lehrerinnen und Lehrern. Für einen erfolgreichen Besuch des Gymnasiums wird von den Kindern Freude am Lernen, Selbständigkeit und Anstrengungsbereitschaft erwartet. Die Schullaufbahn beginnt mit der Unterstufe (Klassen 5 bis 7), in der Mittelstufe, können zwischen einem sprach- lichen und einem naturwissenschaftliches Profil gewählt werden. Die Klasse 10 ist sowohl Abschluss der Mittelstufe (Mittlere Reife) als auch Einführungsphase für die Oberstufe, die mit dem Abitur abgeschlossen wird. Das Gymnasium verfügt über hervorragende Räumlichkeiten mit Top-Ausstattung, eine Mensa ist integriert. Als freiwilliges Angebot bietet die Schule an vier Tagen einen Ganztagsbetrieb an. Aufenthaltsräume, zwei Compu- terräume und eine Bibliothek stehen zur Verfügung. Hausaufgabenbetreuung und Förderunterricht (Deutsch, Ma- thematik, Französisch) für die Unterstufe sind eingerichtet. Das Nachmittagsangebot wird durch das Engagement von Jugendbegleitern ergänzt. Ein Vorteil am Gymnasium Schönau ist, dass in Klasse 5 nur eine Fremdsprache, Englisch, unterrichtet wird. Die hier erworbene Sprachkompetenz erleichtert den Einstieg in die nächste Fremdsprache in Klasse 6, hier kann zwi- schen Französisch oder Latein gewählt werden. In Klasse 8 können die Schüler dann zwischen Naturwissenschaft/ Technik und Spanisch als dritter Fremdsprache wählen. Die erste und zweite Jahrgangsstufe J1 und J2 (früher Klassen 11 und 12) bereiten auf das schriftliche und münd- liche Abitur vor. Durch besonderes Engagement der Fachlehrer und Ausschöpfen der Freiräume sind derzeit trotz kleinerer Schü- lerzahlen auch Fächer wie Religion, Ethik, Bildende Kunst, Musik und Sport eingerichtet und können unter be- stimmten Voraussetzungen als Prüfungsfächer im Abitur gewählt werden. Ein strukturiertes System der Berufsorientierung (BOGY) begleitet die Schüler ab Klasse 9. Info-Veranstaltungen der Agentur für Arbeit an der Schule, Besuche des BIZ in Lörrach, Abende, an denen Berufstätige über ihre Erfah- rungen berichten, Praktikumswochen im Betrieb, Training für Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgespräche, UNI-Tag, Junior-Projekt (Schuleigene Firma) und Kontakte zu Unternehmen des Wiesentals gehören hierzu. BILDUNGSANGEBOTE Schulsozialarbeit Aufbau der Schulsozialarbeit an der Gemeinschaftsschule Oberes Wiesental und am Gymnasium Schönau im Schwarzwald Neben der Stärkung sozialer Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler durch präven- tive Angebote umfasst die Schulsozialarbeit auch Beratung in Konflikt-und Krisen- situationen, vermittelt zwischen Schülern, Lehrern und Eltern und hält verschiedene Hilfsangebote je nach Bedarf bereit. Die Schulsozialarbeit entlastet und unter- stützt bei sozialen Problemen in Schule und Familie. Mit Beginn des Schuljahrs 2014/15 wurde begonnen, die Schulsozialarbeit aufzubauen. Der/die Sozialarbeiter/in wird regelmäßig im Schulhaus der Gemeinschaftsschule Oberes Wiesental an den Standorten Schönau und Todtnau und im Gymnasium Schönau anzu- treffen sein. Wichtigste Kriterien der Schulsozialarbeit sind die Freiwilligkeit, die Vertraulichkeit und die Kostenfreiheit der Angebote. Telefon 07671 / 515 Telefon 07673/1484 Das Gymnasium Schönau hatte zu Beginn des Schuljahres 2014/2015489 Schülerinnen und Schüler und ein

Seitenübersicht