Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Bürgerinfobroschüre Waldshut-Tiengen 2014

76 Schluchtensteig Von Stühlingen nach Wehr Wutachschlucht, Lotenbachklamm, Schleifenbach- fälle, Haslachschlucht, Windbergwasserfall, Hoh- wehraschlucht und Wehratalschlucht sind Ziele für all jene, die es ans Wasser zieht, die gerne durch unergründliche Tobel steigen, dramatische Tallandschaften lieben, tosende Wasserfälle be- staunen wollen und sich für eine Woche aus dem Alltag ausklinken möchten. Auf 119km verläuft der Schluchtensteig von Stüh- lingen durch die Wutachschlucht nach Lenzkirch zum Schluchsee, passiert den Dom zu St. Blasien, überquert die sanften Hochflächen von Dachsberg und Ibach und windet sich von Todtmoos durch das dramatische Wehratal dem Ziel in Wehr entgegen. Sechs Tages-Etappen mit Längen von 18 bis 22 km führen Sie auf einer wunderschönen Strecke durch den Schwarzwald ans Ziel … Weitere Infos unter www.schluchtensteig.de AUSFLUGSZIELE, WANDERWEGE, THEMENWEGE Ausflugsziele in nächster Nähe In Waldshut-Tiengen und in der Umgebung gibt es zahlreiche Spazier- und Wanderwege, verschiedene Themenwege und schöne Touren in die Umgebung. Eine Besonderheit für die Kinder gibt es auch in Waldshut-Tiengen. Kinder haben einen Stadtplan erarbeitet und die schönsten Stellen zum Spielen, wichtige Straßen und Plätze und Ausflugsziele aufgelistet. Der Kinderstadtplan ist im Rathaus erhältlich. Spazierwege In Waldshut können Sie wunderschön entlang des Rheins laufen. Ein günstiger Startpunkt ist am Schwimmbad. In Tiengen lohnt sich ein Spaziergang entlang der Wutach. Hierfür star- ten Sie am besten am Klettgau Gymnasium. Wanderwege in der Umgebung Aussichtsturm Vitibuck Der Aussichtsturm ist 37 Meter hoch und liegt auf dem Hohen Brand oberhalb von Tiengen. Erreichbar ist er zu Fuß über den Wanderweg ab Bahnübergang, Friedhof oder mit dem Auto über „Mittlerer Berg". Am Aussichtsturm finden Sie einen Wanderparkplatz, eine Grillstelle, einen Kinderspielplatz und natürlich eine sehr schöne Aussicht über Tiengen und die Umgebung. „Rund um die Küssaburg" Vom Parkplatz Gasthof Küssaburg führt der Serpenti- nenweg oberhalb Bechtersbohl nach Küssnach und den Bohnerzweg zurück zur Küssaburg. „(Rh)Einblicke von Albbruck nach Laufenburg" Über Schwaderloch nach Etzgen, Rheinsulz, nach Lau- fenburg (Schweiz), (evtl. Schifffahrt). Besichtigung der Ruine Habsburg. Weiter nach Laufenburg (Baden). Rückfahrt mit dem Zug nach Albbruck. „Entdeckungen auf dem Bötzberg" Von Effingen über die Römerstraße nach Linn (Linde von Linn), nach Zeihen und zurück nach Effingen. „Durch die wilde Albschlucht" Vom Parkplatz Albbruck-Hohenfels über den Panoramaweg über der Albschlucht nach Tiefenstein, Schachen, Studingersteg zurück nach Hohenfels. Der Klosterweg Der Klosterweg ist die alte Verkehrsverbindung zwischen dem Kloster St. Blasien, der vorderösterreichischen Waldstadt Waldshut und den klösterlichen Besitzungen auf der Schweizer Rheinseite. Auf ihm verliefen viele Ereignisse, die für das Kloster und seine Umgebung sehr bedeutend waren: Der Zug der Schweizer 1468 gegen St. Blasien, der Transport der klösterlichen Kleinodien in die sichere Schweiz wäh- rend des Bauernkrieges und der Marsch der Aufständischen 1525 vor das Kloster, der Zug napoleonischer Truppen vom Rheintal in den Schwarzwald 1796 … 1761 wurde mit dem Ausbau des Pfades zur Fahrstraße begonnen. Lesen Sie auch unter www.klosterweg.de Chäppeleweg Kapellen über eine Strecke von 52 km durch die Ortsteile der Stadt. Kapellen bereichern in vielfältiger Weise die Kultur- landschaft des Südschwarzwaldes. Sie erzählen von der Religiosität der Bevölkerung, sind Kristallisati- onspunkte örtlichen Brauchtums, prägen Dorfbilder und laden auf vielen Wanderungen zur erholsamen Rast ein. Folgen Sie daher auf unserem „Chäppele- weg" durch die Ortsteile von Waldshut-Tiengen den zahlreichen Kapellen zu den unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten und versteckten Winkeln dieser wunderschönen Landschaft. Die Wanderbroschüre gibt zahlreiche Tipps und Informationen für eine Wanderung durch die Ortsteile. Sie erhalten die Broschüre in unserer Tourist-Information kostenlos. Mehr Informationen zum Chäppeleweg und eine Wegbeschreibung fin- den Sie auf der Homepage Chappeleweg.

Seitenübersicht