Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Bürgerinfobroschüre Titisee-Neustadt 2015

54 Soziale Einrichtungen gelmäßiger Medikamentenverabreichung möglich. Für den Ernstfall: der Haus-Notruf Alte Menschen sollen so lange wie möglich selbst- ständig und unabhängig leben. Sicherheit gibt ihnen und ihren Angehörigen der Haus-Notruf, mit dem sie rund um die Uhr Hilfe anfordern können, wenn es benötigt wird. Dass das Leben nicht nur seine unbeschwerten Seiten hat, das erfahren die Humanitas-Mitarbeiter tagtäglich. Krankheiten und Unfälle führen oft zu Situationen, die Familien und Ehepartner kaum alleine bewältigen kön- nen. Humanitas begleitet Kranke und ihre Familienan- gehörigen durch diese schwere Zeit und unterstützt sie dabei, möglichst selbständig zu bleiben. Humanitas, ein Team aufgeschlossener, qualifizierter Fachkräfte, betreut seine Patienten fachkundig. Das oberste Gebot ist, ihnen Unterstützung und Pflege in einer Atmosphäre von Vertrauen und Geborgenheit und in ihrer gewohnten Umgebung zu gewährleisten. Hilfe im Alltag Meist geht es darum, die Menschen im Alltag zu un- terstützen. Einkaufen, kochen, putzen und waschen wird mit Hilfe der Humanitas-Mitarbeiter schnell er- ledigt. Auch alltägliche Besorgungen und Arztter- mine werden zusammen gemeistert. Baden und duschen, betten und lagern, Hilfe beim An- und Auskleiden, bei Inkontinenz oder der Nah- rungsaufnahme – das sind nur einige Beispiele der umfangreichen Pflegeleistungen. Wenn Angehörige selbst die Pflege übernehmen möchten, führt Huma- nitas sie mit ihrem umfangreichen Wissen und der jahrelangen Erfahrung in die häusliche Pflege ein. Medizinische Behandlung bis zur Intensivpflege Auf ärztliche Anordnung behandeln die Mitarbeiter ihre Patienten auch medizinisch. Blutdruckkontrolle, Injektionen und Infusionen sowie Wund- und Ka- theterpflege werden zu- verlässig erledigt. Schwerkranke müssen nicht in ein Krankenhaus verlegt werden, denn die Mitarbeiter können auch intensive Pflege leisten. Zudem ist eine spezielle Schmerztherapie mit re- Humanitas ambulanter-häuslicher Kranken- und Pflegedienst Heike Vetter, Inhaberin Unser Angebot im Alltag - Grundpflege (Duschen, Anziehen etc.) - Behandlungspflege (Medikamente richten, Stützstrümpfe anziehen, Wundbehandlung etc.) - Palliativpflege (Sterbehilfe) - Intensivpflege - Betreuungsleistung - Vehinderungspflege (Urlaub, Krankheit etc.) - Hauswirtschaftliche Unterstüzung - Begleitung zum Arzt - Krankenhausnachsorge - Pflegehilfsmittel - Hausnotruf (24 Std. Bereitschaft) - Individuelle Beratung - Anleitung pflegender Angehöriger Glasbergweg 13 · 79822 Titisee-Neustadt Telefon 07651/ 3240 www.humanitas-vetter.de Anzeigen Wir behandeln unter anderem Jugendliche mit • Depressionen • Angst- und Zwangsstörungen • Essstörungen • Anpassungsstörungen, auch bei chronischen körperlichen Erkrankungen, z.B. Diabetes • Borderline-Persönlichkeitsstörungen • Posttraumatische Belastungsstörungen • Tiefgreifende Entwicklungsstörungen wie Autismus und Psychosen Nicht aufgenommen werden Jugendliche mit Hin- weisen auf stoffgebundene Suchterkrankungen. Schule Haus Vogt Die Schule Haus Vogt ist eine staatlich anerkannte, private Ersatzschule, die den Schülern den Unter- richt ihrer Heimatschule für die Zeit des Klinikauf- enthaltes ersetzt. Das Schulgebäude ist auf dem Ge- lände der Klinik. Hier findet der Unterricht in klei- nen, überschaubaren Lerngruppen mit enger Be- treuung durch die Lehrer statt. Seit 1975 dient das Haus Vogt in Titisee-Neustadt als Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. Hier werden Jugendliche im Alter zwischen 13 und 18 Jahren stationär behandelt. Unser Haus verfügt über vierzig Plätze, die sich auf vier Stationsgruppen verteilen. Unser Angebot Wir bieten unseren Patienten eine mittel- bis länger- fristige stationäre Psychotherapie. Den Jugendlichen geben wir dabei einen geschützten Raum, in dem sie ihre Probleme darstellen und bearbeiten können. Das integrative Behandlungsangebot umfasst: • Kinder- und Jugendpsychiatrische Diagnostik • Einzel-, Gruppen- und Familientherapie • Bewegungs- und Ergotherapie • Sozialpädagogische Förderung, Begleitung im Alltag • Besuch der staatl. anerkannten Klinikschule • Netzwerkarbeit, Einbeziehung des sozialen Umfelds Leben in Stationsgruppen Die Jugendlichen leben während Ihrer Behandlung in offenen Stationsgruppen. Im Rahmen der sozial- pädagogischen Betreuung und Förderung bieten wir neben störungsspezifischen Gruppen auch freizeit- und erlebnispädagogische Aktivitäten an. Klinik Haus Vogt Die Fachklinik in Titisee-Neustadt Dennenbergstraße 5 · 79822 Titisee-Neustadt Telefon 07651/ 200822 · www.klinik-haus-vogt.de

Seitenübersicht