Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Bürgerinfobroschüre Titisee-Neustadt 2015

71 „Breitmaul“ und „Langohr“ Die Sprech- und Hörsteine (von Martin Wiese) als spielerische Kommunikationsskulpturen. Das kleine gelbe Haus Ein Spielhaus für kleine Leute – reingehen, spielen, Spaß haben. Adler Post Ehemalige Postmeisterei aus dem Jahre 1575. Mein Spiegelbild versch. Materialien zu einem Mosaik vereint ... Hello Yellow – Tschau Grau – ABC Beitrag von Graffiti-Künstlern zum Projekt Hello Yellow. Klösterle Ehemaliges Kapuzinerkloster aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Holzfiguren von Thomas Rees Wächter für die Hansjakobschule geschnitzt aus zwei Baumstümpfen am Eingang. Realschulgraffiti von Fabian & Janosch unter Mitwirkung von Realschülern. Alter Friedhof Gesamtanlage unter Denkmalschutz von 1810. „Vice Versa“ Skulptur (Eisweiher) von Michael Deiml. Heimatstuben Museum mit städtischen und regionalgeschichtlichen Kostbarkeiten Öffnung/Führungen ab 10 Personen nach Terminabsprache unter Tel. 206-124 Haus im Himmel – Lernen Sie es kennen ... Kurgarten Münster St. Jakobus Katholische Pfarrkirche erbaut 1898 – 1902, Renovation von 2006 – 2008. Gasthaus „zum Spritzenhäusle“ Eine Wiege des Neustädter Uhrenhand- werks mit historischer Gaststube. Schreibt mit uns – Schreiblerntafel... „Solidarität“ und „Nachhaltigkeit“ Skulpturen der Genossenschaft Der Schwarzwälder von Peter Lenk – Hauptsache Schuhe Befruchtung – Skulptur von Simon Stiegeler – Mensch, Tier, Pflanze – ohne Befruchtung gäbe es alles nicht. Sehtestmännle (Be)Greifen Verschiedene Stoffe fühlen, begreifen ... Rathaus von 1817 Kunstforum Wechselausstellungen zeitgenössischer Kunst in der Galerie an der Salzstraße. „Vier im Block“ am Schurthplatz des Künstlers Hans Müller aus Bremen Schablonen-Menschen bevölkern den Vorplatz von Einrichten Föhrenbach, jedoch nur scheinbar ... Schokoladen-Baum Die Schokolade für alle Sinne ... Neustädter Hof Hotelgebäude mit historischem Jugendstilsaal von 1899. Die Neustadttour ist ein erlebnisreicher Spazier- gang durch die Innen- stadt Neustadts. Kunst und Architekur, Geschichte und Spiel, Spannung und Fantasie ... Zwei Entdeckerpfade durch die Innenstadt von Neustadt laden Sie auf einen ungewöhnlichen Stadtbummel ein. Berufsspezifische Kunstprojekte und Aktions- baustellen des Handels, Spiel und Spannung für Kinder, Kultur und historische Gebäude, Graffiti und Kunst bei Schulen und Grünan- lagen, Geschichte und Museen ... Ein Spaziergang, der spannend und bestimmt nicht langweilig ist. Entdecken Sie Neustadt, seine Kultur, seine Geschichte und seine Geschäfte auf eine neue Art. Start der Tour ist der Bahnhof in Neustadt. Hinweistafeln mit der Tour befinden sich am Bahnhof und am Rathaus. Ein Leitsystem der Neustadttour führt sie durch die Stadt. Der Einstieg in die Tour ist so an vielen Punkten möglich. Auf Informationstafeln werden die einzelnen Objekte und historischen Gebäude beschrie- ben und bebildert. Den Faltplan zur Neustadttour erhalten Sie bei allen Tourist Infostellen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH. Freizeit und Kultur

Seitenübersicht